Tagpfauenauge

23. August 2018 0 Von Hans-Werner Kulinna

Tagsüber kannst du ihn sehen –

an Fliederbäumen im Garten –

ganz leicht beginnt er zu starten und

plötzlich gaukelt er leise dahin. Doch sieh nur –

fein ist sein Kleid, ganz edel wie Seide –

auch Augen trägt er mit sich herum

und dann will er trinken –

er saugt sich ganz fest –

nichts kann ihn stören und

auch nicht vertreiben –

und hat er genug, dann will er nicht bleiben –

ganz langsam und heiter –

ein Wunder fliegt weiter.

© Hans-Werner Kulinna