Sternsinger

23. August 2018 0 Von Hans-Werner Kulinna

Durch die Sternsinger
bekommt unser Glaube Füße,
die sich vielerorts auf den Weg machen,
um am Friedensband der Welt mitzuknüpfen.

Durch die Sternsinger
bekommt unser Glaube auch Hände,
die den Hoffnungsstern in die Häuser bringen,
die die Hoffnung schon aufgegeben haben.

Durch die Sternsinger
bekommt unser Glaube Augen,
die die Sorgen der Mitmenschen auch sehen
und ihre Not lindern helfen.

Durch die Sternsinger
bekommt unser Glaube die richtige Nase,
auch die riechen zu können,
die einen anderen Glauben haben als wir selbst.

Durch die Sternsinger
bekommt unser Glaube die Ohren,
die wirklich wichtigen Dinge
von unwichtigen zu unterscheiden.

Durch die Sternsinger
bekommt unser Glaube auch einen Mund,
die helfende Absicht weiterzusagen,
dass alle sie auch hören können.

Durch die Sternsinger
bekommt unser Glaube auch das Herz,
das die verschlossenen Türen öffnet
und die Weihnachtsfreude verkündet.

Durch die Sternsinger
bekommt unser Glaube das Feuer,
der Erde ein menschliches Gesicht zu geben
und sich für das Gute anstecken zu lassen.

Durch die Sternsinger
bekommt unser Glaube den Willen,
am Bau der Welt so mitzuarbeiten,
dass die reiche Erde eine Welt für alle ist.

© Hans-Werner Kulinna