Heimat

23. August 2018 0 Von Hans-Werner Kulinna

Der Ort, an dem du warst als Kind,
die Häuser, die vertraut dir sind,
die Zeiten voller Glücksgefühl
und manch vergessenes Kinderspiel,
die schönen Bilder ferner Tage,
all das ist Heimat – ohne Frage.

Der Platz, der dir stets zugedacht,
das Haus, in dem du viel gelacht,
der Freund, der dir am Herzen lag,
mit ihm zu spielen Tag für Tag,
all das ist Heimat, glaube mir,
das Land, es ist ein Teil von dir.

Und du, mein Kind, mach’ dich bereit,
vertraue nicht dem Lärm der Zeit.
Die Wurzeln sind die Lebensquellen,
lass’ dir die Seele nicht verstellen.
Geh’ ab und zu die Zeit zurück,
das ist die Tür zum Lebensglück.

Glaub’ nicht, dass Fortschritt alles sei,
der Blick zurück, der macht dich frei.
Drum nimm’ die Kraft von damals mit,
gestalte Neues Stück für Stück.
Was früher war, das ist nicht alt,
es gibt dem Heute nur Gestalt.

Was damals schlecht war, ist es heute.
Hör’ nicht auf manche Werbeleute.
Respekt und Anstand muss es geben,
das ist der Motor für dein Leben.
Wink’ nicht gleich ab was Alte denken.
ihr Wissen hilft dir heut’ beim Lenken.

© Hans-Werner Kulinna