Dumme Ziege

23. August 2018 0 Von Hans-Werner Kulinna

Die Ziege kam auf ihrem Weg
vorbei an eines Baches Steg.

Sie setzte mutig ihren Tritt,
die Füße liefen Schritt für Schritt.

Auf einmal blieb sie lange stehen,
sie wollte jetzt nicht weitergehen.

Denn auf der Straße hört sie Stimmen,
die plötzlich immer lauter klingen.

„Du Ochse, Blödmann, blinde Kuh,
du Esel, lass mich jetzt in Ruh!“

„Du Gans, du dummes Warzenschwein,
du blöde Ziege, au, mein Bein!“

Die Ziege hat es wohl gehört,
sie wirkte plötzlich sehr verstört.

„Du blöde Ziege? Weg mit dir!“
„Galt dieses schlimme Wort wohl mir?“

Die Wörter kamen an ihr Ohr,
wie Trommelschläge aus dem Rohr.

Sie polterten durch alle Gassen,
die Kinder konnten es nicht lassen.

Der Streit, der Kleinen wurde schlimmer,
vertragen wollten sie sich nimmer.

Da nahm die Ziege einen Lauf,
und sprang ganz schnell den Weg hinauf.

Und als der Nächste „Blödmann“ rief,
da nahm sie ihre Hörner tief.

Sie stieß den Schreihals hoch ins Gras,
so dass er auf dem Popo saß.

„Man!“, riefen alle jetzt vereint,
„du Ziege, du warst nicht gemeint.“

Doch unsere Ziege, sie ging weiter
und dabei lachte sie ganz heiter.

© Hans-Werner Kulinna